Logo Galaxy Rangers
Titel Galaxy Rangers

"Im Jahre 2086 reisten zwei friedliche Bewohner fremder Planeten auf die Erde. Sie brauchten unsere Hilfe. Als Gegenleistung gaben sie uns die Pläne für unseren ersten Hyperantrieb, der es der Menschheit ermöglichte, das Tor zu den Sternen aufzustoßen.

Wir haben ein Team einzigartiger Individuen zusammengestellt, das die Erde und unsere Verbündeten schützen soll. Mutige Pioniere, den höchsten Idealen und der Gerechtigkeit verpflichtet, widmen sich der Aufgabe, Recht und Ordnung jenseits der neuen Grenzen zu bewahren. Das sind die Abenteuer der Galaxy Rangers."
Logo Galaxy Rangers

 

 

 

 

 

 


Galaxy-Rangers.de Newsletter

Name
E-Mail


admin     ©

 


Galaxy Rangers vorbestellen

 

 

Über die Serie

Die Geschichte der Galaxy Rangers

Im Jahre 2086 herrschte Frieden auf der Erde. Die Weltföderation war die leitende Behörde für den Planeten geworden und hatte alle Kriege und Konflikte beendet. Obgleich jedes Land seine eigene Regierung behalten hatte, übernahm die Weltföderation die Aufgaben aller anderen Behörden. Aus diesem Grunde war es auch die Weltföderation, zu welcher die zwei Außerirdischen Waldo Zeptic vom Planeten Andor und Zozo vom Planeten Kirwane Kontakt aufnahmen. Beide waren Botschafter der Planetenliga, welche von Waldo als eine Verteidigungslinie gegen die Macht der Imperialen Krone gegründet wurde. Sie brauchten unsere Hilfe im Kampf gegen eine Schar von gefährlichen und gesetzlosen Außerirdischen, welche eine Bedrohung für alle Zivilisationen des bekannten Universums darstellten. Als Gegenleistung brachte Waldo Pläne für die interstellare Hyperraum-Technologie mit zur Erde und eröffnete uns somit erstmals die Möglichkeit, das Tor zu den Sternen aufzustoßen.

Nachdem die Erde nun auch in den Kampf zur Bewahrung des freien Weltraums verwickelt war, gründete die Weltföderation mit Hilfe von Waldo und Zozo das Büro für Extra-Terrestrische Angelegenheiten (BETA). Diese Organisation wurde gegründet, um bei der Bekämpfung von Gefahren, welche die interstellare Gemeinschaft bedrohen, zu helfen und sich mit den zunehmenden Problemen des Kontaktes mit außerirdischen Zivilisationen auseinanderzusetzen.

Das BETA-Hauptquartier wurde in der Gibson-Wüste im Westen Australiens errichtet. Langfristige Forschungsprojekte wurden in der Longshot-Basis, welche sich in Arizona (USA) am Rande des Grand Canyons befindet, durchgeführt. Hier wies Waldo ein speziell ausgewähltes Team von BETA-Wissenschaftlern in eine fortschrittliche außerirdische Technologie ein. Diese Technologie wurde in das neu entwickelte Serie-Fünf-Implantat integriert, das von einem durch BETA-Commander Joseph Walsh zusammengestellten Spezialteam genutzt werden sollte. Das wesentliche Ziel des Teams war es, Verbrechen zu bekämpfen und die Menschheit und ihre neuen außerirdischen Verbündeten zu beschützen. Sie wurden „GALAXY RANGERS“ genannt.

Den vier Rangers, Captain Zacharias Foxx, Shane "Goose" Gooseman, Niko und Walter "Doc" Hartford, wurde jeweils ein Serie-Fünf-Implantat in das Gehirn eingepflanzt. Diese Implantate verbanden ihre Gehirne mit BETAs Hauptcomputern. Durch eine Berührung ihrer speziellen Galaxy-Rangers-Abzeichen gaben die fortschrittlichen Implantate Energieladungen ab, wodurch die einzigartigen Fähigkeiten jedes Rangers weiter verstärkt wurden. Durch die Hilfe von Waldo und Zozo waren die Galaxy Rangers nun in der Lage, als eine Gruppe mutiger Pioniere in die unbekannte und unerforschte Wildnis des Weltraums vorzustoßen, um Recht und Ordnung jenseits der neuen Grenzen zu bewahren.